Fußwallfahrt nach Mariazell

Vom 25. bis 29 Juni begaben 15 Feuerwehrkameraden der Abschittes 3 zu Fuß auf den Weg nach Mariazell.

Gestartet wurde, nach einer Andacht mit LM Josef Lederer in der Sebastianikirche, in Söding. Am ersten Tag legten die Pilger über 30km bis zum Alpengasthof am Schöckl zurück, wo übernachtet wurde.

Am dritten Tag hatten die Wallfahrer bereits Veitsch im Mürztal erreicht, wo eine Heilige Messe mit Pfarrer Franz Higatzberger, in der Pfarrkirche Veitsch gefeiert wurde. Anschließend wurde im Pfarrhof übernachtet.

In den nächsten 2 Tagen, welche sehr regnerisch verliefen, überwanden die Pilger die restlichen 40km, über das Niederalpl, bis nach Mariazell, sodass sie am 29.06 gegen 14:00 die Basilika Mariazell erreichten. Vor der Basilika wurden die Wallfahrer vom LFKUR Superior Michael Staberl mit Glockengeläute empfangen. Anschließend wurde ein Gottesdienst am Gnadenaltar in der Basilika von Mariazell gefeiert.

In fünf Tagen legten die Wallfahrer ca. 131 km zurück.