Heissausbildung im Brandcontainer

Wieder einmal trainierte ein Atemschutztrupp in der Feuerwehrschule in Lebring für den Einsatz.
Dabei wurde der richtige Umgang mit Hohlstrahlrohren beübt und das Ablöschen von Bränden trainiert.

Zum Schluss stand eine reale Übung im Brandcontainer am Programm.
Dazu musste der Atemschutztrupp durch den verrauchten Container bis zum Brandherd vordringen. Danach wurde der Brand bekämpft und paralell dazu eine vermisste Person im Gebäude gesucht. Als diese aufgefunden war begann rettete man diese unverzüglich aus dem Gefahrenbereich.

Da die Dummypuppe, welche die vermisste Person darstellt, relativ schwer ist und auch das Feuer für große Hitzeentwicklung sorgt, werden die Feuerwehrkameraden hierbei an die Grenzen der körperlichen Leistungsfähigkeit gebracht.