Abschnittsübung in Gaisfeld

Am vergangenen Freitag wurde in Gaisfeld eine Übung mit allen acht Feuerwehren des Abschnitts 3 abgehalten.

Insgesamt waren 90 Feuerwehrleute mit 12 Fahrzeugen im Einsatz 

Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim Buschenschank Lackner. Dazu wurde zuerst die ortsansässige Feuerwehr Gaisfeld alamiert. Nach Erkundung der Lage wurden die Feuerwehren Krottendorf, Ligist und Hallersdorf zu diesem Brandeinsatz nachalamiert.

Infolge der starken Rauchentwicklung passierte auf der benachbarten Straßenkreuzung ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen.
Zu diesem zweiten Übungsszenario wurden dann die Feuerwehren Söding, Köppling, Mooskirchen und Steinberg gerufen. Das RLFA Steinberg rückte aus und hatte 3 Personen aus einem der Unfallfahrzeuge zu befreien. Mittels hydraulischer Schere wurde das Dach des Unfallwagens eingeschnitten und danach hochgeklappt.

Die Übung lief reibungslos ab und das gesamte Übungsszenario wurde gut koordiniert abgearbeitet.

Anschließend lud die FF Gaisfeld zur Jause ins Rüsthaus ein.

An dieser Stelle möchten wir uns für die sehr gut organisierte Abschnittsübung recht herzlich bedanken!