Einsatz mit besonderen Schutzmaßnahmen

Heute am späten Nachmittag wurden die FF Ligist und die FF Steinberg zu einem PKW-Unfall auf der A2 alamiert.

Ein PKW war ins Schleudern geraten und, nach Anprall auf der Mittelleitwand, am Fahrstreifen zu stehen gekommen.
Der Lenker wurde zum Glück nur leicht verletzt und vom Roten Kreuz versorgt.

Die FF Steinberg sicherte die Unfallstelle ab, baute Brandschutz auf und entfernte herumliegende Teile.

Aufgrund der COVID-19 Pandemie setzten die Einsatzkräfte auch hier auf verstärkte Schutzmaßnahmen. Zusätzlich zu Schutzhandschuhen wurden Mund-Nasen-Schutzmasken getragen.

Nachdem das Fahrzeug auf den Pannenstreifen geschafft war, konnte der Verkehr wieder freigegeben werden.

Nach dem Einsatz wurden alle verwendeten Gerätschaften und das Fahrzeug gründlich desinfiziert. Die Einsatzuniformen werden ebenfalls gewaschen und gereinigt. Somit soll gewährleistet sein das wir weiterhin im Ernstfall für die Bevölkerung da sein können.