Unwettereinsatz in Mooskirchen

In der Nacht vom 22.August wurde die FF Steinberg ins, schwer vom Unwetter getroffene, Gemeindegebiet von Mooskirchen gerufen.

Starke Regenfälle sorgten für zahlreiche Überflutungen. Zur Unterstützung der bereits voll ausgelasteten Feuerwehr Mooskirchen rückte unter anderem auch die FF Steinberg an und half bei den Auspumparbeiten.

Zahlreiche Gebäude waren überflutet und auch Abwasserkanäle waren verstopft. Das Wasser trug auch großen Mengen an Schlamm auf die Straßen und zusätzlich sorgte der Sturm für umgestürzte Bäume.

Auch die FF Ligist rückte, nachdem die Einsätze im eigenen Löschgebiet bewältigt waren, nach Mooskirchen aus.

Insgesamt waren 62 Mann aus 3 Feuerwehren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz