Schwerer LKW-Unfall im Assingbergtunnel

Am 17. September, kurz vor 6 Uhr morgens, wurden die Feuerwehren Mooskirchen und Steinberg zu einem LKW-Unfall im Assingbergtunnel alarmiert.

Ein voll beladener Sattelschlepper war in Fahrtrichtung Klagenfurt gegen das Tunnelportal gekracht und kam ca. 50m weiter, rechts an der Tunnelwand, zu stehen. Der Fahrzeuglenker konnte sich unverletzt aus dem Führerhaus befreien.

Am LKW und an der Tunnelinfrastruktur enstand großer Sachschaden.

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle großräumig ab und begannen die Fahrbahn von Betriebsflüssigkeiten und herumliegenden Teilen zu reinigen.
Da der Dieseltank der Zugmaschine schwer beschädigt war, wurde mit der Ölschadensausrüstung der FF Steinberg der Inhalt abgepumpt.

Für die Aufräumarbeiten musste die Autobahn für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden.
Der LKW wurde danach von einem Abschleppunternehmen abtranportiert und die Einsatzkräfte konnten, nach Übernahme der Unfallstelle durch die ASFINAG, wieder in die Rüsthäuser einrücken.

Fotos: FF Mooskirchen